Angela Martin über das Buch

Innere Bilder wird man nicht los...“ ist ein sehr ungewöhnliches Buch. 20 Jahre hat Helmuth Bauer daran gearbeitet, und es ist spannend zu verfolgen, wie er immer wieder neuen, auch scheinbar abgelegenen Spuren nachgegangen ist. Dadurch hat er viele Entdeckungen gemacht und nicht nur die verschollenen Gouachen von Edit Kiss gefunden. „Innere Bilder wird man nicht los“ ist auch ein sehr schönes Buch: sorgsam gestaltet und mit vielen Bildern, die einen sofort in den Bann ziehen. Und es ist ein sehr warmherziges Buch. Man spürt die große, anhaltende Zuneigung des Autors für die Frauen des KZ-Außenlagers Daimler-Benz Genshagen. Helmuth Bauer und der Metropol Verlag haben ihnen mit diesem Buch ein wunderbares Denkmal gesetzt“

schrieb Angela Martin am 18. Januar 2016 für die Webseite www.gesichter-der-zwangsarbeit.de.


Die von Angela Martin erarbeitete Webseite www.zwangsarbeit-bosch.de  wird am 22. Januar 2016 online gestellt.